Unser Dorf

Müssen ist reich an malerischen Ecken

Die Gemeinde Müssen mit dem ehemaligen Vorwerk Louisenhof liegt im Kreis Herzogtum Lauenburg im Süden Schleswig-Holsteins, und gehört damit zur Metropolregion Hamburg. Für ein Dorf seiner Größe (ca. 1.100 Einwohner) besitzt Müssen eine vergleichsweise sehr gute Verkehrsinfrastruktur. Der Bahnhof im Ort bietet mehr als stündliche Verbindung nach Hamburg, Lüneburg und Lübeck oder in die Hauptstadt Berlin. Busverbindungen orientieren sich an den Schulzeiten und verkehren nach Schwarzenbek und Büchen. Autofahrer können über die A24 oder die B404 bequem weiter entfernte Ziele erreichen.

Liebhaber von Fahrradtouren befinden sich mittendrin in einem landschaftlich wunderschönen Fernwegenetz, wie z.B. dem Radweg entlang der „Alten Salzstraße“ von Lüneburg nach Lübeck. Wanderfreunde haben den Elbe-Lübeck-Kanal vor der Haustür und in den Weiten der bezaubernden Hügellandschaft der Stecknitz-Region hat schon mancher seinen Lieblingsplatz gefunden.

In den letzten Jahren sorgten zwei Neubaugebiete dafür, dass das Dorf weiter gewachsen ist. Im Jahre 2015 hat Müssen 100 neue Einwohner erhalten. Die neuen Dorfbewohner sorgen für noch mehr Vielfalt in der Dorfgemeinschaft und schätzen die Zukunftsorientierung, die durch den Bürgermeister und seine Gemeindevertreter angeregt wird. So ist das Dorf bei der Breitbandversorgung für eine schnelle Internetverbindung ganz vorn.

Unser Bahnhof verbindet Müssen mit der Welt

Der größte Findling Norddeutschlands befindet sich in der Ortsmitte

Kommentare sind geschlossen.